Kostenlose
Ersteinschätzung
unkompliziert & kostenfrei!
Jetzt Ersteinschätzung einholen.

P&R-Pleite: Kommt jetzt mehr Regulierung?

Angesichts der P&R-Pleite mit über 50.000 betroffenen Anlegern mehren sich die Stimmen, die nun eine schärfere Regulierung für Produkte des sogenannten grauen Kapitalmarktes fordern. Wie realistisch ist dies und welche Auswirkungen können die Folge sein?

Handlungsbedarf wegen Koalitionsvertrag und EU

Der Koalitionsvertrag zur Bildung der neuen Bundesregierung sieht auf S. 135 vor, dass die Aufsicht über die freien Finanzanlagevermittler schrittweise auf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) übertragen wird. Zusätzlicher Handlungsbedarf ergibt sich schließlich aus der zum Jahresanfang in Kraft getretenen Novelle der europäischen Wertpapierrichtlinie, kurz MiFID II, die in nationales Recht umzusetzen ist.

 

Den kompletten Artikel “P&R-Pleite: Kommt jetzt mehr Regulierung?” finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme